Willkommen zur Kirmes 2019

Sterkrader Kirmesgeld

Kirmesfans, Sammler und Souvenirjäger aufgepasst: In Sterkrade gibt es diesmal ganz besonderes Kirmesgeld. Pünktlich zur Fronleichnamskirmes 2019 erscheint ein neuer Null-Euro-Schein. Er ist für 3,00 Euro ab dem 19. Juni (Kirmesheiligabend) am Souvenirstand der Kirmes vor dem Technischen Rathaus in limitierter Auflage erhältlich. Außerdem wird er während und nach der Kirmes auch in den beiden Tourist-Informationen am Hauptbahnhof und im Centro am Mitteldom verkauft.

Die Banknote hat alle Merkmale eines herkömmlichen Geldscheins: Wasserzeichen, Kupferstreifen, Hologramm und transparentes Fenster sowie UV-Fluoreszenz – allerdings im Nennwert von Null-komma-Null. Eine schöne Collage aus Riesenrad „Sky Lounge Wheel“, dem sechsarmigen Überkopf-Karussell „High Energy“, Sterkrader Wappen und Raben sowie dem Kinderkarussell „Star Trek“ ziert die Vorderseite der Banknote. Sie wird von der OWT Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH herausgegeben und stammt aus der französischen Wertpapierdruckerei Oberthur Fiduciaire SAS, die auch ganz normale Euroscheine und fälschungssichere Dokumente herstellt.

Die Ausgabe von Null-Euro-Scheinen wird von der Europäischen Zentralbank genehmigt. Sie will damit nach eigener Darstellung „die Brauchtumspflege und/oder das Geschichtsbewusstsein fördern“. - Einen besseren Anlass als die 190. Sterkrader Fronleichnamskirmes kann es dafür in Oberhausen kaum geben, betont der für die Kirmes zuständige Beigeordnete Frank Motschull.

Der erste Oberhausener Null-Euro-Schein mit Gasometer-Motiv erschien vor einem Jahr im Juni 2018 und ist inzwischen vergriffen. Nummer zwei, mit Schloss Oberhausen und Rehberger Brücke, folgte im November. Er ist ebenfalls auf der Kirmes erhältlich.